Ultimative Taumelsiebmaschine

Die Ultimative Taumelsiebmaschine KTS

Funktion

Die Ultimative Taumelsiebmaschine KTS

Die Bewegung der Taumelsiebmaschine wird meist mit einer einfachen Handsiebung, wie etwa mit einem “Goldwäschersieb”, verglichen.

Das zu siebende Produkt wird zentrisch und kontinuierlich auf das oberste Sieb aufgegeben und verteilt sich dann gleichförmig von innen nach außen über die Siebfläche. Die feineren Partikel fallen bereits in der Mitte des Siebes durch die Maschen und die gröberen nach und nach bis hin zum Außenrand des Siebes. Das Produkt wird spiralförmig bewegt, wobei sich die Beschleunigung auf die Partikel mit steigendem Abstand von der Mitte erhöht, so dass zum Rand hin auch die Partikel mit fast gleicher Größe wie die Siebmaschenweite noch ausgesiebt werden. Alle Fraktionen werden seitlich durch Ausläufe aus der Maschine gefördert. Bei jedem Siebdeck wiederholt sich dieser Vorgang aufs Neue.

Herzstück der Taumelsiebmaschine ist die patentierte Verstellung der dreidimensionalen Bewegung, mit der die Verweilzeit für jedes Produkt auf den Sieben individuell eingestellt wird. Der Antrieb der Hauptwelle erfolgt über Elektromotor und Keilriemen.

Diese 3D Bewegung der Taumelsiebmaschine kann mittels eines speziellen axial gefederten und beweglichen Kurvenschreibers in Form einer Ellipse zweidimensional auf Papier gezeichnet und danach exakt vermessen werden. Die gemessenen Daten können jederzeit zur Kontrolle übermittelt werden. Optimale Einstellungsdaten stehen dadurch auch in Zukunft immer zur Verfügung.

Besonders bei feinen Produkten kommt es vor, dass sich die Siebgewebe zusetzen. Als Grundvoraussetzung für den kontinuierlichen Betrieb gilt es dies zu verhindern. Dafür stehen verschiedene und sehr effektive Siebreinigungen zur Verfügung.

Der modulare Aufbau erlaubt verschiedene Varianten. Zur Erhöhung der Trennschärfe und der Ausbeute kann das Produkt in einer Maschine zwei- oder dreimal nachgesiebt werden. Weitere Möglichkeiten sind integrierte Kontrollsiebe oder umgekehrte Siebungen, bei denen zuerst der feinste Staub abgetrennt wird und erst anschließend die gröberen Fraktionen.

Wichtigste Vorteile

  • Siebmaschinen mit hervorragender Siebgenauigkeit, die Verweilzeit ist für jedes Produkt und Leistung optimal einstellbar
  • Auslieferung funktionsbereit und auf jeweiliges Produkt eingestellt
  • Bis zu 7 Fraktionen gleichzeitig pro Maschine
  • Niedrige Beschleunigung, lange Lebensdauer aller Teile, keine Produktzerstörung
  • Bis zu 100% Verfügbarkeit im 24h Betrieb bei geringen Wartungsanforderungen
  • Robuster, modular aufgebauter Siebkörper, totraum frei und mit geringen Einzelteilgewichten
  • Schweres Untergestell als Gegenstück zur schwingenden Masse
  • 100% elektronisch statisch und dynamisch perfekt ausgewuchtet, dadurch problemlose Aufstellung im Stahlbau
  • Automatische Zentrierung der Siebe und formstabilen Zwischenringe, sowie Deckel für einfache und schnelle Montage und Siebwechsel
  • Niedrige Bauhöhe durch reduzierte Zwischenringhöhen auf 80 mm für beste Siebergebnisse auf allen Sieben
  • 100% staubdicht durch einfach und schnell zu montierende Silikon-Klemmdichtung auf den Zwischenringen, auf Wunsch mit Siebrahmen U-Profildichtungen
  • Leichte Demontage und Reinigung aller Teile bis zum konischen Boden
  • Niedriger Geräuschpegel von ca. 75 db(A)
  • Viele Optionen: Schnellspanner für max. Zeitersparnis bei Siebwechsel, patentierte pneumatische Deckheber und Spanner
  • Günstige Preise und kurze Lieferzeiten

Features der KTS

Serienmäßig

  • perfekt statisch und dynamisch ausgewuchtet (99,9%)
  • mit neuem perfektioniertem Dichtungssystem
  • mit neuem flexiblem Spiralschlauch-Anschlusssystem

______________________________________________________________________________

Optional

  • mit optimierten, patentierten, manuellen Deckhebern (ab 1600 mm Durchmesser)
  • mit patentierten, pneumatischen Deckhebern/Spannern
  • mit Schnellspannern mit Drehmomentüberwachung
  • mit BFM-Anschlüssen

Weiter zum Datenblatt >

Aktuelles

06.09.2016

Besuchen Sie uns auf der führenden Messe der Kunstoff- und Kautschukindustrie - der K 2016 in Düsseldorf!

Sie finden unseren Stand vom 19.-26. Oktober in der Halle 09/D56.
weiter lesen
23.06.2016

IFAT 2016 - die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

30. Mai bis 03. Juni 2016 in München
weiter lesen